Schwangeren-Yoga

Yoga ist so vielschichtig wie seine Einsatzmöglichkeiten.
Neben den allgemeinen Wirkungen einer regelmäßigen Yogapraxis gibt der Kurs für Schwangere der werdenden Mutter die Möglichkeit, sich auf eine möglichst sanfte, natürliche und selbstbestimmte Geburt und Stillzeit sowie gemeinsam mit ihrem Mann auf eine glückliche Elternschaft vorzubereiten.

Das regelmäßige Praktizieren von Yoga

• (am besten schon lange vor und) während der Schwangerschaft – auch gemeinsam mit dem Partner
nach der Geburt – auch zusammen mit dem Baby

hat zahlreiche positive Auswirkungen auf die körperliche und mentale Verfassung von Mutter und Kind.

Der Schwangeren wird im Yogakurs ein natürlicher Weg gezeigt, den Geburtsverlauf durch bewusste Atmung, Konzentration, Visualisierung und Entspannung zu erleichtern, Ängste und Blockaden wahrzunehmen und zu erkennen und ihr Kind anschließend voller Zuversicht, so entspannt, sanft und friedlich wie möglich zur Welt zu bringen.
Der Kurs möchte als Spiegel dienen, in dem sich jede Frau in ihrer wahren Größe (wieder-)erkennen kann und an ihr eigenes Licht und die weibliche Urkraft erinnert wird.

Ein Einstieg kann bereits in der frühen Schwangerschaft erfolgen, ist jedoch auch noch im Mutterschutz möglich (dann am besten zweimal pro Woche).

Es gibt nach Absprache zusätzliche Yoga-Angebote für werdende Eltern gemeinsam.

Ebenfalls nach Absprache finden Mutter-Baby-Yoga-Kurse im Anschluss an den Schwangeren-Yoga-Kurs statt.

Bei Interesse rufen Sie Felicitas Gerull an unter Tel. 04181- 21 68 308. Bürozeiten sind montags ab 11 Uhr, dienstags bis 17.30 Uhr, donnerstags bis 19.30 Uhr sowie mittwochs, freitags, samstags und sonntags zu wechselnden Zeiten.